preload
0 Kommentare | 20. November 2010

Unitarische Universalisten

Unitarian Universalists

Name: Unitarian Universalists

Einleitung Englisch

The Unitarians are a Group of people from all religious beliefs around the world. The uniting bond of the universalists is the common philosophy and the moral concept that all these religions have in common. Meet an active society of people who breach the borders of different belief to work together for a united peaceful world.

Einleitung Deutsch

Die Unitarier sind eine Gemeinschaft aus gläubigen aller Bekenntnisse. Ihre gemeinsame Philosophie sind die moralischen Werte, die allen Religionen gemeinsam sind. Begegnen sie einer lebendigen und beeindruckenden Gemeinschaft von Menschen aller Religionen, die über alle Grenzen zusammenleben.

SURL:

Umfang: mittel

Updates: gelegentlich

Erreichbarkeit des Autors: hoch

Kooperationsbereitschaft des Autors: hoch

Anforderungen an Besucher: keine besonderen

Nachbargrundstücke: Wohnorte

Weitere Webpäsenzen: www.uua.org

http://www.fuucsl.org/

SL Gruppe: Unitarian Universalists of SL

Autoren Avatarname: Joan Ixito, Darcy Cedarbridge

Inhalt:

Die universale Kirche entstammt dem Geiste nach aus Europa und wurde 1793 in den USA als religiöse Gemeinschaft gegründet. Zu Beginn war es eine Gemeinschaft von Christen. Theologisch war die Grundlage der Glauben, dass der barmherzige christliche Gott alle Menschen erlöst und errettet und keinen Menschen der Hölle überantwortet. Diese Ansicht führt sich auf den Exegeten und Kirchenlehrer Origines 200 n. Chr. zurück.

Der Ort ist um eine zentrale Bibliothek angeordnet, in der Informationen über alle Weltreligionen zu finden sind. Das Sanktuarium, der Ort wo die Unitarier ihre Messen feiern liegt links davon am Ende eines Pfades durch einen kleinen Wald. An seinen Seiten finden sich auch die Informationstafeln zur Philosophie der Unitarier.

1. Jeder Mensch hat eine unveräußerlichen Würde

2. Die zwischenmenschlichen Beziehungen basieren auf Gerechtigkeit Gleichheit und Mitgefühl

3. Gegenseitige Annahme und geistiges Wachstum in der Gemeinschaft

4. Freie und eigenverantwortliche Suche nach Wahrheit und Sinn in Leben

5. Freiheit des Gewissens und das fördern von demokratische Strukturen innerhalb der Gemeinschaft und der Gesellschaft

6. Ziel ist die Weltgemeinschaft mit Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit für alle Menschen

7. Respektieren eines freien Netzes das alle lebenden Dinge umfasst

Messen finden am Donnerstag um 6.30 Pm SL Zeit und am Samstag 11Am SL Zeit statt. Die Mitglieder der Gemeinschaft sind sehr aufgeschlossen und informieren gerne über ihre Vorstellungen von einer Welt in der alle Bekenntnisse nicht nur koexistieren sondern friedlich zusammenarbeiten. Im Gespräch so sagen sie würden viele Menschen erkennen, dass sie schon immer Unitarier waren, da das Gefühl, dass alle Religionen dieselbe Wurzel haben und der Wunsch zur überkonfessionellen Zusammenarbeit weit verbreitet ist.

Viele Mitglieder haben auch ihr Wohnhaus auf der Insel oder in der Nachbarschaft errichtet. Viele unitarische Gemeinden im RL, vor allem aus den USA beteiligen sich an diesem Ort in SL. Sie sind auf einer Tafel an einem Gebäude in der Nähe der Bibliothek abgebildet.

Lernchancen:

Schüler können einen bedeutenden philosophischen Ansatz kennenlernen. Der Papst selbst hat bereits festgestellt, dass auch andere Religionen einen Teil der Wahrheit enthalten. An diesem Ort kann das überkonfessionelle und interkulturelle Zusammenarbeiten veranschaulicht werden. Es können nach Interviews mit Unitariern Vorteile und Probleme einer solchen Zusammenarbeit diskutiert werden. Auch der Unterschied von Religion und Philosophie kann an diesem Ort veranschaulicht werden, da Unitarismus als Philosophie auf Religionen aufbaut.

Artikel kommentieren

Sie mssen angemeldet sein um kommentieren zu drfen.